Das macht der Förderverein

Flohmarkt

Fördervereinsvorsitzender Lars Jacob am dicht umlagerten Kuchenstand

 

Kinderkleidung und Spielsachen fanden zahlreiche Abnehmer

Zugunsten der Fördervereinskasse veranstaltet der Förderverein im März einen Flohmarkt – vor allem für Kinderbekleidung. An diesem Sonntag ist die Schule von 14 bis 16 Uhr rappelvoll – zahlreiche Besucher nehmen ein Schnäppchen mit und machen eine Erfrischungspause in der Cafeteria.

 

Pausenspielgeräte
Zur Übergabe neu beschaffter Pausenspielgeräte versammelten sich im April 2012 Mitglieder des Fördervereinsvorstands ( v. l. nach r.: Lars Jacob, Claudia Gruben-Willms, Saskia Günther) mit Kindern aus den 3. Klassen beider Schulstandorte. Bei strahlendem Sonnenschein wurden 4 neue Super-Schubkarren und 8 Waveboards an die Kinder übergeben und sofort ausprobiert. Nach einem kuzen Photoshooting wurde die Hälfte der Neuanschaffungen von Herrn Jacob zum Schulstandort Neuschoo mitgenommen und erfreuen sich seitdem wie auch die in Blomberg einer regen Ausleihe.

Klick ins Bild zum Vergrößern

 

Insgesamt wendete der Förderverein dieses Mal rund 1.200,- Euro aus den Mitgliedsbeiträgen und Spenden für das Spielgerät auf. Der Fördervereinsvorstand hofft weiterhin auf eine Beteiligung möglichst vieler Eltern, um auch künftig solche Aktionen ermöglichen zu können. (Bericht aus dem Anzeiger hier.)

Netbooks
Mit einer Beteiligung von rund 2.200 € ermöglichte es der Förderverein im Jahr 2010, die Anzahl der der Schule zur Verfügung stehenden Netbooks (beschafft aus den Mitteln des „Konjunkturpakets II“) um 10 auf insgesamt 40 zu erhöhen. Nunmehr stehen an beiden Schulstandorten jeweils 20 Netbooks zur Verfügung.

Verwendung der Netbooks im PC-Kurs

Pausenspielgeräte
Im Schuljahr 2008/09 sorgte der Förderverein für Ersatz bei fehlendem Pausenspielgerät. Jeweils 20 Sandschaufeln und Springseile wurden für die Kinder an den beiden Schulstandorten zur Verfügung gestellt.

Frau Einemann, Frau Heinks und Frau Reents nach dem Probeschaufeln mit Andre, Medina, Timo, Tammo und Jens
Frau Einemann, Frau Heinks und Frau Reents nach dem Probeschaufeln mit Andre, Medina, Timo, Tammo und Jens