Frau Gebhardt in den Ruhestand verabschiedet

Im Rahmen eines Kollegiumsausfluges am Mittwoch, 18.01.2017 wurde Frau Christa Gebhardt nach knapp 37 Dienstjahren an der Grundschule Blomberg-Neuschoo durch Schulleiter Alexander Kraft in den Ruhestand versetzt.

Wir bedanken uns bei Frau Gebhardt für ihre vielen Verdienste und Leistungen für unsere Schule und wünschen ihr für die Zukunft viel Gesundheit und Wohlergehen!

 

170118_Ruhestand_CG1   170118_Ruhestand_CG2

Schulfußballturnier der Grundschule in Dornum

Am vergangenen Dienstag haben wir mit einer Schulmannschaft aus 10 Spielerinnen und Spielern am Schulfußballturnier für Grundschule des SV Dornum teilgenommen. Wie in jedem Jahr waren viele Grundschulen aus der Region vertreten und die Stimmung in der Halle prächtig. Unsere Mannschaft verkaufte sich teuer, auch wenn sie in manchen Situationen etwas unglücklich agierte. Dennoch waren einige sehenswerte Spielzüge zu sehen und auch die Torerfolge blieben nicht aus. Am Ende stand ein 5. Platz in der Gruppe. Das Turnier gewann am Ende die Grundschule Dornum hoch verdient.
Für uns waren im Einsatz: Thies, Felix, Luca, Emma, Leonie (alle B4), Lana, Menke (alle B3), Torben, Pascal (alle N4) und Connor (N3)

Förderverein übergibt neue Spielgeräte

Vorstandsmitglieder des Fördervereins der Grundschule Blomberg-Neuschoo, Schulleiter Alexander Kraft und die Pädagogische Mitarbeiterin Sabine Freese versammelten sich mit Kindern des Schulstandortes Blomberg zur Übergabe von Anschaffungen, die der Förderverein in Absprache mit der Schule getätigt hat. So konnten die Kinder mit Freude verschiedene Spielgeräte für die Pausenausleihe, neue Akkus für die mittlerweile in die Jahre gekommenen Netbooks, ein Holztheater, neue Spielsachen für die Betreuung und erste Ausstattungsstücke für den  geplanten Ruheraum (Ganztagsbetrieb) in Empfang nehmen. Außerdem kommen in den nächsten Wochen noch vier neue Roller sowie Schubkarren für die Pausenausleihe hinzu.
Insgesamt wurden für die Neuanschaffungen vom Förderverein ca. 3000€ aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden aufgewendet. Um auch weiterhin den Kindern etwas Gutes zukommen lassen zu können, hofft der neu gewählte Vorstand des Fördervereins auch in Zukunft auf weitere Spenden sowie weitere Mitglieder.

Uebergabe_web
hinten von links: Schulleiter Alexander Kraft, PM Sabine Freese, Frau Anita Erdwiens (1. Vorsitzende) und Frau Isabel Janssen (Schriftführerin) vorne: Schülerinnen und Schüler des Standortes Blomberg, die auch stellvertretend für ihre Neuschooer Mitschüler die Neuanschaffungen entgegen nahmen.

 

 

Kletterbrücke_Neuschoo

Neue Spielgeräte für beide Standorte

Zunächst wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Familien ein frohes und gesundes neues Jahr!

Speziell für die Kinder beginnt das neue Jahr mit einer Überraschung. Denn an beiden Standorten  wurden Ende Dezember neue Spielgeräte auf den Pausenhöfen installiert. Diese sind mit Schulbeginn am 09. Januar sofort zum Spielen und Klettern freigegeben.  Noch ein Grund mehr, dass die Schule endlich wieder losgeht.

Und dann gibt es vielleicht auch das ein oder andere Foto, mit turnenden und strahlenden Kindern!

Neue Spielgeräte für die Pausenhöfe. oben: Ketten-Schlaufen-Brücke und Balancierbalken (NEU) unten: Spinnennetz und Hängeparcour (BLO)
Neue Spielgeräte für die Pausenhöfe!
oben: Ketten-Schlaufen-Brücke und Balancierbalken (Neuschoo)
unten: Spinnennetz und Hängeparcour (Blomberg)

Insbesondere für den Standort Neuschoo ist eine weitere Aufstockung mit Pausenspielgeräten geplant. Gespräche mit der Samtgemeinde wurden diesbezüglich bereits aufgenommen.

 

dscf6805

Opernklänge in der Grundschule Blomberg-Neuschoo

Am vergangenen Freitag, 09. Dezember 2016, waren klassische Klänge aus dem Forum des Standortes Blomberg zu hören. Die Kinderoper Papageno war auf Einladung des Kollegiums mit vier Sängerinnen und Sängern extra aus Wien angereist. Im Gepäck hatten sie das von Richard Wagner komponierte Stück „Der fliegende Holländer“. Dieses handelt von einem Kapitän, der verdammt wurde, bis zum jüngsten Tag mit seinem Gespensterschiff auf dem Meer umherzuirren. Erlösung kann er nur durch die treue Liebe einer Frau finden.

In einer einstündigen Vorstellung spielten die vier stimmgewaltigen Sänger die Rollen der Senta (Sopran), des Erik sowie des Steuermannes (Tenor), des Holländers (Bariton) und des Daland (Bass). Unterstützt wurden sie dabei durch Schülerinnen und Schüler der Schule, die in kleinen Rollen ein Teil des Stückes wurden. Hierzu hatten die Kinder in den Wochen zuvor einige Textpassagen eingeübt. Kurz vor der Vorstellung wurde dann gemeinsam mit den „Profis“ geprobt, ehe es dann kostümiert und voller Vorfreude in die Vorstellung ging.

Zur Vorstellung hatten sich alle Kinder, Lehrer und Mitarbeiter der Schule am Standort Blomberg getroffen und lauschten gespannt den eindrucksvollen Klängen des Stückes. Durch humorvolle Einlagen der Sänger gab es auch viel zu lachen, sodass es eine rundherum gelungene Vorstellung war.

„Die Kinder waren sehr begeistert und sammelten nach der Vorstellung sogar fleißig Autogramme“, fasste Schulleiter Alexander Kraft die Vorstellung zusammen. Eine tolle Erfahrung und ein schönes Erlebnis, so kurz vor den Weihnachtsferien.